Brightmail Gateway 9.0 jetzt auch für kleine Unternehmen

SicherheitSoftwareVirusZusammenarbeit

Die E-Mail-Sicherheitssoftware von Symantec schützt mit neuen Echtzeit-Updates besser vor Malware, Spam und Phishing-Versuchen.

Symantec aktualisiert seine Messaging-Security-Plattform und stellt der regulären Software erstmals auch eine Small-Business-Edition für Firmen mit weniger als 250 Anwendern zur Seite. Laut einer Studie des Sicherheitsspezialisten haben 42 Prozent der kleinen und mittleren Unternehmen keinen effizienten E-Mail-Schutz implementiert. Diese Firmen sind leichte Beute für Kriminelle, die finanziellen Schaden mit Spyware, Viren, Betrug und Spam anrichten. Brightmail Gateway Small Business lässt sich Symantec zufolge in 15 Minuten installieren.

Neu in Brightmail Gateway 9.0 sind Echtzeit-Updates und ein lernfähiges Modul, das Phishing-Angriffe identifiziert und unterbindet. Der Spamfilter wird im Sekundentakt automatisch aktualisiert, wenn das Symantec Global Intelligence Network eine Spamwelle registriert, denn Spammer schlagen innerhalb der ersten Minuten einer Attacke am heftigsten zu. Neu hinzu gekommen sind unter anderem eine Empfängervalidierung, LDAP-Integration und ein konfigurierbares Quarantäne-System für Spam. Eine gehostete E-Mailverschlüsselung lässt sich als Premium-Erweiterung integrieren.

Brightmail Gateway 9.0 und die neue Small-Business-Edition sind im Frühjahr erhältlich. Beide Varianten gibt es als normale Software und als virtuelle Appliance auf VMware-Basis. (Jacqueline Pohl)