Novell könnte für 1 Milliarde den Besitzer wechseln

NetzwerkeSoftwareÜbernahmenUnternehmen

Im Hause Novell denkt man seit gestern über eine Offerte nach: Ein Investmentfund offeriert 5,75 Dollar pro Aktie, was sich locker auf gut 1 Milliarde Dollar summieren dürfte.

Die Hedgefunds Elliot Associates und Elliot International besitzen schon heute 8,5 Prozent aller Novell-Aktien, berichtet ITespresso. Daher kennen sich die Investoren mit dem ehemaligen Netzwerk-SW-Marktführer aus: »Wir verfolgen seit Jahren die Entwicklung des Unternehmens. Seit längerem versucht Novell, zu diversifizieren und per Zukäufe und Strategieänderungen neue Geschäfte aufzubauen. Da das ohne Erfolg war, verkleinerte sich der Wert des Unternehmens. Wir wollen das wieder ändern«, so die Ankündigung im Rahmen des Angebots.
Novell bestätigte, das Verkaufsangebot erhalten zu haben. Nun werden alle zuständigen Gremien über den Vorschlag beraten. (Ralf Müller)