HP: Laptops für den Privateinsatz

MobileNotebook

Das HP G62 und das G72 sind Einsteiger-Notebooks mit Multimedia-Stärken.

Die neuen Modelle der G-Serie richten sich an Privatanwender, die einen solide ausgestatteten Mobilrechner für Multimedia-Anwendungen zum fairen Preis suchen. Beide Laptops rechnen mit einem Intel-Core-i3-Prozessor und haben eine ATI Mobility Radeon HD 5430 an Bord. Die Grafikkarte mit 512 MByte VRAM unterstützt DirectX 11. Damit eignen sich die HP-Geräte besonders gut für Entertainment-Anwendungen.

 

 

Für das 15,6-Zoll-BrightView-Display setzt HP auf klares, stromsparendes LED. Die HP-Notebooks besitzen Multiformat-DVD-Brenner, Webcams mit eingebautem Mikrofon und integrierte Lautsprecher. Damit sind die Geräte für Videochats sowie Film- und Musik-Anwendungen gut gerüstet. An Schnittstellen bieten sie unter anderem HDMI 1.3 für die Ausgabe der HD-Inhalte auf einem größeren Screen und einen 5-in-1-Speicherkartenleser.

Beide Laptops kommen im April auf den Markt und sollen 549 Euro kosten. Sie unterscheiden sich in der Displayauflösung: Das G62 schafft 1366 x 768 Pixel, das HP G72 stellt 1600 x 900 Pixel dar. (Jacqueline Pohl)