Vado HD: Neue Modelle der Creative-Pocketcams

WorkspaceZubehör

Die dritte Auflage der kompakten 720p-Videokameras kann jetzt auch als Digicam dienen.

Die neuen Creative-Pocketkameras nehmen wie ihre Vorgänger Filme in 720p-Qualität auf. Erstmals integriert der Hersteller auch eine Funktion für unbewegte Bilder. Das Gerät nimmt Digitalfotos mit einer Auflösung bis zu 1280 x 720 Pixel auf und reguliert die Belichtung wahlweise manuell oder automatisch. Neu ist ebenfalls die Möglichkeit, Kopfhörer und ein externes Mikrofon anzuschließen. Ein Lautsprecher und ein Mikrofon sind allerdings nach wie vor eingebaut.

Bildergalerie

Der integrierte Speicher von 4 GByte reicht entweder für 7000 Fotos oder zwei Stunden HD-Videoaufnahmen. Der Hobbykameramann prüft seine Aufnahmen auf einem 2-Zoll-Display und kann die Filme auch über HDMI auf einem HD-Display oder Fernseher abspielen. Die Kamera verfügt über einen 2-fachen Digitalzoom, jedoch über keinen optischen Zoom.

Die neuen Vado HD der dritten Generation kommen Mitte April für 149,90 Euro in den Handel. Als optische Variationen stehen zunächst nur Schwarz und Weiß zur Wahl, später werden die Pocketcams auch farbenfroher zu haben sein: Rot, Türkis und Purpur kommen ab Mai hinzu. (Jacqueline Pohl)