Skype für Symbian – 200 Millionen Handys erreichbar

MobileMobile AppsSmartphone

Die kostenfreie mobile Skype-App wurde soeben im Ovi Store gesichtet. Da sie auf praktisch allen Symbian-Smartphones laufen können soll, wären theoretisch über 200 Millionen neue Nutzer möglich.

Nach einem schnellen einfachen Download und dem Programmstart kann es schon losgehen mit den kostenfreien Skype-to-Skype-Anrufen vom Nokia-Handy aus. Ob sich Mobilfunkprovider gerade zu Krisensitzungen in ihren Konferenzräumen treffen? »Skype for Symbian« gibt es nicht nur im Ovi Store, sondern auch direkt auf der Skype-Website. Natürlich existiert die App schon ein paar Tage, doch nun wird sie weltweit mit Macht vertrieben.

Der Ovi Store sei jetzt in der Lage, über 1 Million Downloads pro Tag zu stemmen, teilte Nokia jüngst mit. Man arbeite gerade daran, diese Zahl auf 22 Downloads pro Sekunde (1,5 Mio am Tag) zu erhöhen.
Die Symbian-Variante der App könne alles, was man von Skype erwartet: Freie Skype-Telefonate via Wi-Fi oder UMTS, Instant Messaging oder der Tausch von Bildern und Videos.

Skype kündigte ein baldiges Update an, um weitere Symbian-Handys zu unterstützen. Zum Beispiel jene von Sony Ericsson. Hier noch eine Liste jener Nokia-Modelle, die mit der App auf jeden Fall klarkommen sollen: N97, N97 mini, X6, 5800 XpressMusic, 5530, E72, E71, E90, E63, E66, E51, N96, N95, N95 8Gb, N85, N82, N81, N81 8Gb, N79, N78, 6220 classic, 6210 Navigator und 5320.
(Ralf Müller)