PolitikRecht

Apple legt sich mit HTC an

0 0 Keine Kommentare

HTC verletze 20 Apple-Patente mit seinen Mobiltelefonen, poltert Steve Jobs. Besonders die Android-Geräte haben offenbar den Zorn des Apfel-Gottes auf sich gezogen.

Nach Klage gegen Nokia erwehrt sich Apple nun auch den HTC-Produkten auf die harte juristische Art, meldet itespresso. Dort wird eine Apple-Pressemeldung genannt, die kein gutes Haar am taiwanischen Handy-Herstellen lässt.

Die Klage vor der US-Außenhandelskommission ITC und gleichzeitig vor dem Bezirksgericht behauptet, dass Benutzeroberflächen und Multitouch der HTC-Geräte gestohlen seien: Konkurrenten sollten gefälligst ihre eigenen Techniken verwenden, lässt sich Jobs zitieren. (Manfred Kohlen)

Manfred schreibt seit 30 Jahren über Computerthemen aus verschiedenen Blickwinkeln. Das wird aber nie langweilig, denn die Branche entwickelt sich so rasant, dass es immer etwas Neues zu lernen gibt.

Folgen