News MobilePolitikRecht

Apple legt sich mit HTC an

0 0 Keine Kommentare

HTC verletze 20 Apple-Patente mit seinen Mobiltelefonen, poltert Steve Jobs. Besonders die Android-Geräte haben offenbar den Zorn des Apfel-Gottes auf sich gezogen.

Nach Klage gegen Nokia erwehrt sich Apple nun auch den HTC-Produkten auf die harte juristische Art, meldet itespresso. Dort wird eine Apple-Pressemeldung genannt, die kein gutes Haar am taiwanischen Handy-Herstellen lässt.

Die Klage vor der US-Außenhandelskommission ITC und gleichzeitig vor dem Bezirksgericht behauptet, dass Benutzeroberflächen und Multitouch der HTC-Geräte gestohlen seien: Konkurrenten sollten gefälligst ihre eigenen Techniken verwenden, lässt sich Jobs zitieren. (Manfred Kohlen)