Schutzbrief für iPhone und Netbook

MobileNetzwerkeSicherheitSmartphoneTelekommunikation

Die Deutsche Telekom bietet gemeinsam mit AXA ein Versicherungspaket für Handys, Smartphones und Netbooks an, das auch selbst verschuldete Schäden und Verlust abdeckt.

Wenn das neue Smartphone den ersten Sturz nicht überlebt oder das Netbook Beine bekommt und gestohlen wird, greift keine Herstellergarantie. Die wertvollen Geräte müssen dann auf eigene Kosten repariert oder ersetzt werden. Die Deutsche Telekom und AXA bieten deshalb eine neue Versicherung für genau diese Fälle an.

Die beiden Varianten des Handy-Schutzbriefs richten sich an Kunden, die ein Handy oder ein höherwertiges Gerät wie ein iPhone oder ein Netbook bei der Deutschen Telekom erworben haben. Die Schutzbriefe haben eine Laufzeit von 24 Monaten und können für Mobilfunkgeräte gebucht werden, die innerhalb der letzten 30 Tage gekauft wurden.

Mit dem Schutzbrief Basic für 49,95 Euro sind alle Handys und Smartphones außer dem iPhone bis zu einer Summe von 400 Euro versichert. Im Ernstfall muss der Kunde nur 40 Euro Selbstbeteiligung entrichten, um sein Gerät ersetzt oder wieder flott gemacht zu bekommen. Der Schutzbrief Premium für 79,95 Euro ist speziell für das iPhone, teurere Smartphones und Netbooks gedacht. Diese Geräte sind bis 600 Euro versichert. Der Selbstbehalt beträgt hier 60 Euro. Außerdem verlängert sich mit dem Schutzbrief Premium beim iPhone die Garantiezeit um ein weiteres Jahr.

Die Handy-Schutzbriefe buchen Handy-Käufer unter www.t-mobile.de/schutzbrief oder im Telekom-Shop. Die Deutsche Telekom ist auf der Cebit am Stand D26 in Halle 4 zu finden. (Jacqueline Pohl)