CeBIT 2010: MSI präsentiert 3D All-in-One-PC

KomponentenPCWorkspace

Bislang haben sich integrierte Systeme um kompakte Gehäuse bemüht. Diese Messeneuheit weicht davon ab und kommt in beeindruckender Größe daher.

Um den 3D-Effekt auf dem 120-Hz-LED-Spezialdisplay so richtig zur Geltung zu bringen, wählte MSI ein überbreites Format, verrät aber vor der Premiere noch nicht die exakten Dimensionen. Nur soviel: Es habe volle HD-Auflösung und werde von einer High-End-ATI-GPU angetrieben, die auch DirectX11 schaffe.

Für die Rechenpower sorge ein nagelneuer Intel aus der Core-Familie. Die genauen Daten werden erst nach dem 2. März in Halle 17 am Stand C38 verraten. Nur soviel deutete MSI noch an: Multi-Touch-Funktion könne der Screen auch. Das dreidimensionale Erlebnis werde durch kinoreifen Surround-Sound unterstützt. Ein All-in-One-Movie-Theater also. (Ralf Müller)