Mit dem Explorer letzte Aktion rückgängig machen
Über die Zusatzfunktion verschobene Datei wiederherstellen

Office-AnwendungenSoftware

Wenn man im Explorer aus Versehen eine Datei gelöscht oder verschoben hat, ist das höchst nervig. Hier kann man nur die entsprechende Datei wieder aus dem Papierkorb holen.  Besonders schwierig wird es, wenn die Datei aus einer Ordnerliste stammt. Hier wird es sehr mühselig den Ordner zu finden, in den die Datei geschoben wurde.

Das ganze ist allerdings hinfällig, denn im Explorer gibt es eine Zusatzfunktion, die es einem erlaubt, Dateivorgänge wieder rückgängig zu machen. Dazu zählen Kopieren, Verschieben, Löschen und Umbenennen. Dazu muss man einfach im Explorer auf die Schaltfläche “Organisieren” klicken oder die (Alt)-Taste drücken um die Menüzeile einzublenden. Im Bearbeiten-Menü findet man nun die zuletzt rrückgängig gemachte Dateiaktion.