Gartner rät Firmen: Verbessert das Wireless-Management

IT-ManagementIT-ProjekteNetzwerk-ManagementNetzwerke

In vielen Unternehmen und Organisationen haben sich die kabellosen Geräte und Funkverbindungen wie von selbst, quasi durch die Hintertür, eingeschlichen. Daher fehlen manchmal Pläne, Regeln und Überblick.

Unternehmen könnten zwischen 10 und 35 Prozent der Kosten einsparen, wenn sie Beschaffung und Verwaltung der Wireless-Technologien auf Vordermann bringen würden, behauptet eine Analyse der Marktbeobachter Gartner. In ihrem jüngsten »Key Enterprise Wireless Service Policy Report« wurden die Firmen der Fortune-1000-Liste untersucht. 80 Prozent der Konzerne werden bis 2014 Wireless-Technologien nutzen, ganz unabhängig von der Branche.

Doch vielen dieser Firmen fehle bis heute eine durchdachte Firmenpolitik, was die drahtlosen Techniken und ihre Rahmenbedingungen (Reichweiten, Strahlenbelastung, Security, Bandbreiten, Support) angeht. »Regeln und Vorgaben sind aber substanziell, um solche komplexen Services zu managen. Am besten wäre ein kurzes, leicht verständliches Dokument, das direkt zum Punkt kommt«, empfiehlt Gartner-Analyst Phil Redman. Dabei sollte man nicht vergessen, tunlichst die IT-Abteilung einzubinden. (Ralf Müller)