Erschwingliches Storage-Duo

Data & StorageIT-ManagementIT-ProjekteNetzwerkeStorage

Frische Speicherlösungen in tragbaren Towergehäusen oder dem typischen Rack-Format stellte Sans Digital gestern noch vor.

Die Firewire-Interfaces (400er und 800er-Ports) unterstützen Mac-freundliche Firmen. Es gibt natürlich auch eSATA und USB 2.0, um in PC-Umgebungen ans Werk zu gehen. Die Kapazitäten wenden sich aber nicht nur an die persönlichen Bedürfnisse von mobilen Mitarbeitern oder kleinen Arbeitsgruppen, denn dank Hardware-RAID und 1U-Rackmount machen die Speichersysteme eine gute Figur im Serverraum. Dort seien bis zu 200 MByte/s Datentransfer realistisch.

Da die RAID-Engine embedded wurde, gäbe es keinerlei Kompatibilitätsgerangel mit Betriebssystemen. Ein Treiber werde nicht benötigt, ob nun PC-, Mac- oder Linux-Umgebung. Ein OS werde die beiden Speichersysteme TS4CT und ER104CT wie ein einzelnes, externes, geschütztes RAID-Laufwerk wahrnehmen. Mit maximal 8 Terabyte Kapazität.

Beide Modelle beherrschen die RAID-Modi 0, 1, 0+1, 3 und 5. Die Systeme können jeweils vier Hot-Swappable HD-Trays betreiben, die ihrerseits automatisch die Kühlungslüfter ansprechen und bei Bedarf zuschalten. Via eingebautem LC-Display werden kritische Systemzustände und RAID-Modus angezeigt. Das TS4CT gibt es (ohne Platten) für 399 Dollar, das ER104CT kostet 100 Dollar mehr. (Ralf Müller)