Mitsubishi arbeitet an prächtigeren HD-Videos

KomponentenWorkspaceZubehör

1080p reicht den Japanern nicht. Obwohl es schon schwierig genug war, Konsumenten von HD-TV und Blu-ray zu überzeugen, wollen die Japaner mit besseren Algorithmen das scharfe Bild noch schärfer machen und träumen von HD 4K.

Technisch gesehen ist das ein Sprung wie von der DVD-Auflösung (480i) zu 1080p. Auf einem 100-Zoll-Bildschirm (siehe Foto) hätte eine 4K-Auflösung allerdings ein kleines Problem: Jedes winzige Artifakt wird klar sichtbar.

Ist Mitsubishi hier auf dem Weg einer Über-Schärfung? Das sind auf jeden Fall noch theoretische Betrachtungen, denn bis erschwingliche 4K-Displays den Markt erreichen, dürfte noch so manche Saison vergehen. Technisch jedenfalls ist es machbar. (Ralf Müller)