RC 5 von OpenOffice 3.2. ist fertig

AllgemeinOpen SourceSoftware

Die neue Version des kostenlosen Büroprogramms OpenOffice.org steht kurz vor der Fertigstellung. Die Entwickler haben unter anderem die Kompatibilität zu Microsoft Office verbessert. Auch der Programmstart soll beschleunigt werden.

Die kostenlose Bürosuite OpenOffice.org ist wahrscheinlich der einzige ernst zu nehmende Konkurrent für das Office-Programm aus Redmond. Nicht nur bei Privatanwendern auch bei kleinen Firmen ist OpenOffice.org beliebt. Bisher haben weltweit über 100 Millionen Interessenten die Software heruntergeladen. In Deutschland hat das Büroprogramm angeblich einen Marktanteil von circa 21 Prozent.

Version 3.2 bringt viele neue Features
Die neue Version 3.2. dürfte den Erfolg von OpenOffice.org noch weiter steigern. Einige Medien berichten, die Version 3.2 sei bereits fertig. Auf der Webseite wird allerdings zu Redaktionsschluss nur der Release Candidate 5 zum Download angeboten.

Screenshot von Calc, der Tabellenkalkulation von OpenOffice.org (Bild: OpenOffice.org

Die Release-Liste führt aber schon die neuen Features und Verbesserungen auf. So sollen die Tabellenkalkulation Calc und das Textverarbeitungsprogramm Writer deutlich schneller starten.

Weitere neue Funktionen

• Das Format ODF wird besser unterstützt

• Die Kompatibilität zu Office-2007-Dokumenten wurde verbessert

• Die Autokorrektur-Funktion in Writer kann sich während einer Sitzung hinzugefügte Wörter permanent merken

• Zahlreiche neue Features in der Tabellenkalkulaton Calc

• Das Zeichenprogramm Draw und das Präsentationsprogramm Impress bieten eine Kommentarfunktion

Eine vollständige Liste der neuen Features und Verbesserungen finden Sie auf der Webseite von OpenOffice.org (siehe Weblinks).

Die Software ist für Windows, Linux, MacOS und Solaris erhältlich.
(mt)

Weblinks
OpenOffice.org
Neue Features OpenOffice.org 3.2