Linus Torvalds lobt Google-Handy

MobileMobile OSSmartphone

Der Linux-Pionier ist überzeugt von den Navigationsfeatures von Google Maps und nutzt seinen Blog, um seiner Begeisterung für das Google-Handy Luft zu machen.

Googles Mobiltelefon Nexus One hatte einen holprigen Start. Zuerst gab es in den USA Probleme mit dem Internetzugang und dem Service, dann kam Apple und stahl Google mit dem iPad die Show. Jetzt hat Google prominente Schützenhilfe bekommen: Linus Torvalds lobt das Handy. In seinem Blog äußert sich Torvalds ausführlich über das Smartphone.

Zuerst erklärt der Linux-Schöpfer, warum er Telefone hasst: »Im Allgemeinen hasse ich Telefon. Sie stören nur bei der Arbeit oder beim Lesen.« Doch einige Zeilen weiter meint er: »Ich muss zugeben, das Nexus One ist ein Gewinner.«

Dabei kommt es Torvalds offenbar weniger auf die Telefonfunktionen an. Ihm haben es die Navigationsfunktionen von Google Maps angetan. Diese machten das Gerät zu einem nützlichen und gleichzeitig gut aussehenden Gadget.

Dass das Google-Telefon mit dem Betriebssystem Android arbeitet, hat Torvalds Begeisterung wohl zusätzlich stimuliert. Denn Android basiert auf Linux.

Offen bleibt allerdings, was den berühmten Torvalds dazu getrieben hat, in seinem Blog Werbung für ein Produkt von Google zu machen.
(mt)

Weblink
Linus Torvalds Blog