5 Steuerprogramme im Vergleich
Helfer bei der Steuererklärung

von Christian Riske 0

Die Testteilnehmer

Im aktuellen Test für Steuerprogramme treten fünf Probanden gegeneinander an: Taxman 2010 und Quicksteuer 2010 von Lexware, Steuer-Spar-Erklärung 2010 der Akademischen Arbeitsgemeinschaft, das Wiso Sparbuch 2010 von Buhl Data und Konz Steuersoftware für Ihre Steuererklärung 2010 von Knaur Software.

Bildergalerie

Alle Programme werden Anhand von zwei Testfällen geprüft. Musterfall 1 behandelt einen eher einfachen Sachverhalt mit einem verheirateten Ehepaar, die beide angestellt sind und eine Eigentumswohnung vermietet haben. Musterfall 2 geht dagegen ans Eingemachte: Die vierköpfige Familie verfügt über Gewerbeeinnahmen und eine pflegebedürftige Großmutter muss versorgt werden. Außerdem gibt es ein häusliches Arbeitszimmer.

Ein wichtiges Testkriterium ist neben dem richtigen Ergebnis auch der erstellte Steuerbescheid der Anwendungen. Hier müssen unbedingt die schwebenden Verfahren genannt werden. Nur so kann der Anwender den echten Bescheid richtig kontrollieren. Kniffelig für den zweiten Musterfall: Wie in der Realität müssen die Programme zunächst die abziehbaren außergewöhnlichen Belastungen ermitteln.

Möchten nicht auch Sie wissen, wie zufrieden andere Anwender mit der Nutzung ihrer CRM-Anwendung imSaaS-Modell sind, warum sie sich dagegen entschieden haben oder sich gar nicht damit beschäftigen wollen? Diesen und anderen Fragen geht Hassan Hosseini von The-Industry-Analyst.com in Kooperation mit dem Herausgeber von silicon.de in der aktuellen Umfrage zur CRM Nutzung als "Software as a Service" in Deutschland nach.

Jetzt teilnehmen!

Letzter Kommentar




0 Antworten zu 5 Steuerprogramme im Vergleich
Helfer bei der Steuererklärung

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>