Online-Werbung auf Rekordhoch

AllgemeinMarketingWerbung

Der Online-Werbemarkt in Deutschland zeigte sich 2009 unbeeindruckt von der Wirtschaftsflaute. Mit einem Geamtumsatz von 1,5 Milliarden Euro wurde ein Rekordhoch erreicht.

Der Werbebranche geht´s prächtig. Das belegt eine aktuelle Erhebung des Branchenverbands Bitkom. 2009 stieg der Umsatz mit Werbebannern, Pop-Ups und Streaming Ads gegenüber 2008 um 17,8 Prozent auf insgesamt 1,5 Milliarden Euro. Allein im vierten Quartal 2009 wurden mit Online-Werbung 433 Millionen Euro umgesetzt, 16,7 Prozent mehr als im dritten Quartal. Laut Bitkom der höchste Wert seit Beginn der Erhebungen. Die Zahlen stammen vom Markforschungsinstitut Thomson Media Control.

Laut Bitkom ist Online-Werbung nicht so »anfällig für zyklische Schwankungen wie etwa klassische Fernsehwerbung.« Dass die Zahl der Internetnutzer und die Nutzungsdauer zunehmen, verstärkt den Trend zur Online-Werbung ebenso wie die Möglichkeit, bestimmte Zielgruppen präzise ansprechen zu können.

(Grafik: Bitkom)

Wichtigste Werbekunden im Internet sind laut Bitkom die Telekommunikationsanbieter und Online-Dienste. Sie haben 2009 knapp 400 Millionen für Internet-Anzeigen ausgegeben. Zu den Top 5 gehören die Medien- und Entertainment-Branche (198 Millionen Euro), Finanzdienstleister (195 Millionen), die Handels- und Versandbranche (192 Millionen) sowie Touristik und Gastronomie (180 Millionen).
(mt)

Weblinks
Thomson Media Control