ITespresso Podcast Nr. 46 vom 29. Januar 2010
Der wöchentliche IT-Talk von PC Professionell, Gizmodo, eWeek & Channel Insider

Allgemein

In dieser Woche sprechen wir, na klar, über Apples iPad, beleuchten dessen Vor- und Nachteile und spekulieren ein wenig über die Chancen des Tablets auf dem Markt. Kleine Schlenker zu Netbooks, Android und Chrome OS dürfen da nicht fehlen. Außerdem gehts um Microsofts Rekordumsätze mit Windows 7, den Jobabbau bei Siemens und das Geschäft der Cyberkriminellen mit Social-Networking-Profilen.

Die Themen im Podcast

Apple hat in dieser Woche seinen lang erwarteten Tablet-PC vorgestellt – Grund genug, uns ausführlich über das iPad getaufte Gerät zu unterhalten. Schick ist es, da sind wir uns einig, und dürfte sicher bei vielen Nutzern gut ankommen. Gerade als komfortabel nutzbaren Rechner auf der Couch können wir uns das iPad sehr gut vorstellen. Ob es sich unterwegs anstelle eine Notebooks und Netbooks gut macht, wird man abwarten müssen, bis erste Geräte zum Testen verfügbar sind.

Ein paar Nachteile hat das iPad aber, und die sind durchaus apple-typisch: so gibt es wie beim iPhone kein Multitaskting und USB-Anschluss oder Speicherkartenleser sucht man vergeblich. Auch eine Kamera für Videochats hätte dem Gerät gut zu Gesicht gestanden. Dennoch sind wir sicher, dass das iPad Käufer und Fans finden wird.

Die weiteren Themen im Podcast:

– Wir diskutieren mögliche iPad-Konkurrenten mit Chrome OS und Android und sprechen über einen drohenden Rechtsstreit um den Namen iPad. Denn Fujitsu verkauft bereits seit 2002 einen Handheld dieses Namens und auch andere Hersteller nutzen ihn bereits: für Motorenteile und ausgepolsterte BHs unter anderem.

– Windows 7 verkauft sich offenbar blendend und hat Microsoft zu einem Rekordquartal verholfen. Wir haben uns die Quartalszahlen genauer angesehen und festgestellt, dass es beim Software-Riesen nicht nur Grund zur Freude gibt, denn speziell das zukunftsträchtige Online-Geschäft läuft schlecht.

– Garmin hat eine Software vorgestellt, mit der man sein Navi mit selbst gesprochenen Fahranweisungen bestücken kann. Siemens streicht weitere 2000 Stellen in Deutschland. Microsoft fordert Regulierung für Cloud-Computing. Social-Networking-Profile sind für Cyberkriminelle wertvoller als Mail-Adressen. Und vieles mehr…

Play-Button Podcast jetzt anhören

Zum Herunterladen Rechtsklick und Ziel speichern unter…

iTunes Logo Podcast via RSS abonnieren

iTunes Logo Podcast via iTunes abonnieren

Manfred Kohlen, Maxim Roubintchik, Daniel Dubsky

Die drei Podcaster von links nach rechts: Manfred Kohlen (Chefredakteur), Maxim Roubintchik (Gizmodo) und Daniel Dubsky (PC Professionell)