Bookbook versteckt Macbooks im Bücherregal

Allgemein

INQ_BookBookEs gibt Notebook-Hüllen in allen Formen und Farben. Die meisten wollen cool aussehen und den Mobilrechner unterwegs schützen. Bookbook möchte dagegen unauffällig-elegant das gute Stück verstecken.

In der Wirtschaftskrise nehmen Wohnungseinbrüche leider zu. Wer die wertvollen Firmendaten auf seinem teuren Edel-Notebook nicht gefährden will, sollte den Rechner bei häuslicher Abwesenheit nicht offen auf dem Tisch liegen lassen. Die lederne Bookbook-Hülle tarnt den Mobilrechner sehr wirkungsvoll, sofern man eine ordentliche Regalwand voller Bücher besitzt.
Kleiner Denkfehler der Hüllen-Macher: Es passen nur 13- bis 15-Zoll große Modelle hinein. Das mag den Besitzern von MacBook und MacBook Pro reichen, wer sich allerdings die teuren 17- und 18-Zöller anderer Hersteller zugelegt hat, würde umsonst die 80 Dollar für die Edelhülle hinblättern.
INQ_BookBook2 Bookbook gibt es übrigens in zwei Farben: Schwarz und Rot. Beide wirken wie ein klassischen gebundenes Werk – der Reißverschluss wird erst sichtbar, wenn man es aus dem Regal zieht. (Quelle: TheInquirer.de)

TwelveSouth