Zensur: Google Nexus One unterdrückt Flüche

Allgemein

INQ_GoogleFluchDer Webkonzern will die Erde sauberer machen. Da man (noch) nicht die ganze Welt umerziehen kann, wird das hauseigene Smartphone zumindest die schlimmsten Schimpfwörter ausradieren.

Das ist kein Aprilscherz! Google bestätigte mittlerweile, dass Nexus One dank Spracherkennung dafür ausgerüstet ist, unanständige Begriffe auszuXen (inklusive SMS, MMS, IM). Das sei man seinem “Don´t be evil”-Motto einfach schuldig, begründet der Konzern diese seltsame Vorgehensweise.

Wer das nicht wünscht, könne die Spracherkennung aber deaktivieren. Abgesehen davon, funktioniere das ohnehin nur mit englischen Begriffen. Allerdings wird Shit und Fuck auch bei uns nicht gerade selten benutzt. Ob das Feature der ganzen Android-Gemeinde untergejubelt werde, scheint noch unklar, aber nicht undenkbar. (Quelle: TheInquirer.de)