HP liefert in Europa PC mit Musik aus

WorkspaceZubehör

Ein vorinstallierter Zugang zu einem Online-Musikservice soll rund 16 PC-Modelle von HP aufwerten. Aber nur in zehn EU-Ländern.

Der »Omnifone MusicStation Desktop« werde auf den aktuellen Desktop- und Notebook-Systemen von Hewlett-Packard bzw. Compaq vorinstalliert. Damit können Kunden zumindest zwei Wochen lang nach der Aktivierung umsonst Songs vom Internet-Dienst downloaden. Nicht beliebig viele, denn der Download von DRM-gesicherten MP3-Liedern ist ohnehin auf zehn Stück pro Monat limitiert. Wem es trotzdem gefällt, müsste nach der Probephase das Abo für knapp 10 Euro im Monat eingehen.

Die eingedeutschte MusicStation-Software kann sich übrigens auch mit vielen Handy-Modellen und Smartphones synchronisieren, damit Musik und Playlisten unterwegs zu nutzen sind. Omnifone hält angeblich über 6,5 Millionen Songs von allen großen Plattenfirmen und auch etlichen unabhängigen Verlegern vor. (Ralf Müller)