Frische Gerüchte: Microsoft bringt gleich drei Zune-Handys

MobileSmartphoneSoftware

Nächsten Monat in Barcelona soll der Konzern angeblich Windows Mobile 7 und ein darauf basierendes Smartphone präsentieren, welches sich technisch und optisch vom Zune-Medienplayer ableite.

Laut der Gerüchteküche werde das Zune Phone auf dem Mobile World Congress
seine Weltpremiere feiern. Angeblich werde es sogar diverse Versionen von Windows Mobile und dem Phone geben – für Konsumenten (Multimedia, Gaming) und für Business-Anwender (mit Marketplace-Anbindung).

An dieser Stelle darf man allerdings nicht vergessen, dass seit fast zwei Jahren dieses Gerücht ständig wiederkehrt. Allerdings gab es auch über Googles Phone und über Apples Tablet in gleicher Regelmäßigkeit Indiskretionen, die sich am Ende als ziemlich wahr herausstellten. Übrigens soll die Version 7 von Windows Mobile nicht abwärtskompatibel sein, dafür aber Silverlight unterstützen.

Weitere Gerüchte sprechen sogar noch von einem dritten Handy-Modell, welches unter dem Projektnamen Pink entwickelt werde. Da Microsoft 2008 den Sidekick-Macher Danger übernahm, werkele jenes Team seitdem an einem Konsumer-Modell für die Fans von sozialen Netzen. Es sei angeblich im Frühling fertig. (Ralf Müller)