Asus bringt Farbe ins Reader-Spiel

Allgemein

asus_dr750Zugunsten von Kontrast und Akkulaufzeit waren die Hauptdisplays eines eBook-Readers bislang Schwarzweiß bzw. in Graustufen gehalten. Die Taiwaner wollen Leseratten bald mit Farbe verwöhnen.

Beim Modell DR-750 soll ein buntes 6-Zoll-OLED-Bildschirmchen dem Auge schmeicheln. Das Display sei auf hohen Kontrast und kräftige Farben optimiert und werde die Batterien nicht ungebührlich belasten: 122 Stunden Lesezeit am Stück seien noch möglich. Zum Vergleich: Ein Graustufen-Kindle schafft maximal 168 Stunden.

Asustek verspricht, das DR-750 mit Support für Adobe Flash und wahlweise Wi-Fi- oder UMTS-Modul auszurüsten. Laut Sunday Times werde der “Farbleser” noch in diesem Jahr zu haben sein. Kein Wort über den Preis, doch der wird Asus-like bestimmt niedrig liegen.

INQ_AsuseeeAsustek-Vorstand Jonney Shih plauderte vorige Woche auch schon aus, dass man an einem Dual-Display-Reader arbeite, der sich wie ein Buch aufklappen lasse. Eigentlich sei er sogar ein ausgewachsener Tablet-PC. Wann der kommt, ist allerdings noch unklar. (Quelle: TheInquirer.de)

L´INQs

Asustek: Aus zwei mach eins

EeeBot: Asustek plant den Volksroboter