Alles ausverkauft: Apple sucht verzweifelt 10-Zoll-Bildschirme

MobileSmartphoneTablet

Der Computerhersteller mit dem angebissenen Apfel-Logo kauft den Markt der 10,1-Zoll-Displays komplett leer. Demnach müsste Apple Millionen verkaufter Tablets erwarten  das heizt die Gerüchte um technische Funktionen noch mehr an.

Die Gerüchte um das Apple-Tablet verdichten sich und Apple kann es kaum noch verheimlichen. Nachdem Gizmodo von einem Apple-Mitarbeiter einige Spezifikationen ergattern konnte will eWeek erfahren haben, dass Apple einfach alle 10-Zoll-Bildschime aufsaugt. Die Kollegen forschten bei den Bildschirm-Produzenten nach, und tatsächlich: die Gerüchte, die zuvor TGDaily auf Basis von Aussagen eines Apple-Dienstleisters brachte, sind wahr: Apple kauft so ziemlich jedes 10,1-Zoll-Display, das der Markt hergibt, und alle namhaften Hersteller behaupten, ihre Produktion sei durch Apple komplett ausgebucht..

Finanz-Analyst Gene Munster von Piper-Jaffray erlärt, er erwarte mit 75 Prozent Wahrscheinlichkeit, dass Apple sogar noch im Januar eine Veranstaltung plane, und dabei gebe es eine 50-Prozent-Chance, dass dabei das Apple-Tablet gezeigt werde.

Und von einer Auslieferung ab April hatten schon andere Quellen gesprochen. Offenbar handelt es sich um ein »aufgepumptes iPhone« – das Betriebssstem soll das iPhoneOS sein und Salespartner sind Mobilfunkkonzerne. Wachsen iPhone un Tablet etwa zusammen? (Manfred Kohlen)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen