Kommt die vierte iPhone-Welle im April?

MobileSmartphone

Der Druck durch das Google Nexus lässt die Apple-Fans nicht kalt – sie kolportieren Funktionen für ein neues iPhone, die sie sich schon immer wünschten. Medienberichte in verschiedenen Ländern sprechen von einem nahestehenden Veröffentlichungstermin.

Das Apple-Smartphone der vierten Generation hat angeblich einen OLED-Bildschirm und ein Wechsel-Akku. Das glauben zumindest die Gerüchteköche in Frankreich und Südkorea. Hatte zuvor das französische Wirtschaftsmagazin Challenges über einen Start im Mai spekuliert, wollte die Korea Times anschließend von einem früheren Termin wissen. Das 4G-Handy werde schon im April 2010 von Korea Telekom vorgestellt werden, so der Bericht.

Ein Dual-Core-Prozessor soll das Handy schneller machen, ein wahrscheinlich auswechselbarer Akku den Druck durch die flexibleren Android-Handys ausbremsen, die einst patentierte hANDY-Videokamera soll die enttäuschten Erwartungen der iPhone-3GS-User endlich vergessen machen.

Zuvor hatte schon das französische Wirtschaftsmagazins Challenges berichtet, das vierte iPone würde im Mai vorgestellt.

Zum Mobile World Congress Mitte Februar in Barcelona (auch wir werden vor Ort sein) erwarten wir zahlreiche Android-Modelle – aber noch kein neues iPhone, falls die Google-Konkurrenz zu stark wird. (Manfred Kohlen)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen