Google Docs: Mehr Funktionen für Firmennutzer

IT-ManagementIT-ProjekteMobileMobile Apps

De facto hat der Webkonzern sein GDrive in den App-Service integriert, ohne es aber so zu nennen: Nutzer von Google Docs dürfen beliebige Dateien uploaden.

Die Web-Speicherkapazität wende sich vor allem an jene Business-Kunden der Premier Edition, die gerne die Dokumentation für ihre Teamprojekte zentral, sicher und online vorrätig halten möchten. Allerdings ist der Speicherplatz bislang mit 250 MByte noch ziemlich begrenzt. Doch Google denke momentan darüber nach, 1 GByte an Platz zur Verfügung zu stellen und schon bald weitere Kapazitäten gegen bare Münze zu vermieten.

Hochgeladene Dateien sind in einem Shared Folder von Google Docs ablegbar, so dass andere Teammitglieder oder auch externe Kooperationspartner und Kunden darauf zugreifen können. Weitere Einzelheiten will man auf dem offiziellen Google Apps Blog mitteilen. (Ralf Müller)