Studie: Handy-Strahlung ist gut für die Gesundheit

ForschungInnovationMobileSmartphone

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Handy-Strahlung Alzheimer vorbeugen kann. Beweise dafür, dass die Strahlen gesundheitsschädlich sind, gibt es bislang noch nicht.

An Mäusen hat ein Forscherteam des Florida Alzheimer’s Disease Research Center nachgewiesen, dass hochfrequente Elektromagnetische Felder auf lange Sicht die Aktivität des Gehirns anregen. Dabei wurden sowohl Effekte beobachtet, die die Gehirnaktivität anregen, als auch stabilisieren. Speziell gezüchtete Mäuse, die an Alzheimer leiden, wiesen unter der Einwirkung von derartigen Elektromagnetischen Feldern deutlich seltener die Anzeichen der Krankheit auf.

Die Mäusestudien lassen sich sicher nicht 1 zu 1 auf den Menschen übertragen, weisen jedoch in eine entsprechende Richtung. Weitere Studien sollen folgen. Solche Strahlung könnte laut den Wissenschaftlern jedoch eine andere Möglichkeit darstellen Alzheimer zu kurieren. (Maxim Roubintchik)