Microsoft: Nur ein Patch zum Januar-Patchday

BetriebssystemSicherheitSicherheitsmanagementSoftwareWorkspace

Admin starten ruhig ins neue Jahr, denn den Januar-Patchday bestreitet Microsoft nur mit einem einzigen Update.

Das Leck, das Microsoft mit dem Update stopfen will, ist zwar in allen Windows-Versionen zu finden, wird vom Software-Konzern allerdings nur unter Windows 2000 als kritisch eingestuft. Unter Windows XP, Vista und Windows 7 sowie Windows Server 2003 und 2008 trägt es die Sicherheitseinstufung niedrig. Weitere Details sind noch nicht bekannt und werden von Microsoft wie üblich erst zum Patchday veröffentlicht, wenn die Updates vorliegen. (Daniel Dubsky)