CES: D-Link zeigt WLAN mit 600 MBit/s

MobileNetzwerkeWLAN

Auf der CES präsentiert D-Link erste WLAN-Hardware, die nach 802.11n fuConnection: close Content- 600 MBit/s überträgt.

Bisherige 802.11n-WLANs schafften lediglich 300 MBit/s, doch mit der Verabschiedung des Standards im vergangenen September wurde auch der Weg für schnellere Übertragungen frei. Einige der ersten Geräte, die schnellere Übertragungen unterstützen, zeigt D-Link auf der CES.

Da wäre zum einen die Rush getaufte Bridge, die mit 600 MBit/s das im Standard vorgesehene Maximum erreicht. Sie bringt Geräte mit LAN-Port ins Funknetzwerk und lässt sich auch an einen Router anschließen, um diesen zum Access Point zu machen.

Mit Touch gibt es zudem auch einen neuen WLAN-Router, der jedoch nur mit 450 MBit/s funkt. Wie schon DIR-855 und DIR-685 besitzt das Dualband-Gerät ein Display – es handelt sich dieses Mal aber um einen 3 Zoll großen Touchscreen, so dass nicht nur Statusinformationen abgerufen werden können, sondern sich direkt Einstellungen vornehmen lassen. (Daniel Dubsky)