Neue Dell Netbooks: Sieben auf einen Streich

MobileNotebook

Die kommenden Geräte der Inspiron Mini 10 Baureihe versprechen neben frischen Farben und diversem Feinschliff vor allem längere Akkulaufzeiten.

Augenfällig ist zunächst mal, dass die Käufer eines Inspiron 10,1-Zoll-Netbooks ab Jahresanfang 2010 zwischen sieben neuen Farben wählen dürfen, die offiziell so heißen: Alpine White, Cherry Red, Gecko Green, Ice Blue, Obsidian Black, Passion Purple und Pretty Pink. Der besseren Ergonomie dienen hingegen die strukturierten, schmutzabweisenden Handballenauflagen und Tastaturen. Darüber hinaus soll es verschiedene Versionen für die jeweiligen Anwenderwünsche geben, so zum Beispiel eine HD-Entertainment-Version, die entsprechende Videos abspielen kann oder auch ein sogenanntes Mobility-Bundle mit einer Akkulaufzeit von angeblich bis zu 9,5 Stunden.

 

Sieben Zwerge: Das Dell Inspiron Mini 10 ist in verschiedenen Farben und Versionen erhältlich

 

 

Im Inneren wird ein Intel Atom Prozessor vomTyp N450 mit 1,66 Ghz werkeln, das Display wartet mit einer Auflösung von 1.024 x 600 oder 1.366 x 768 Pixelchen auf. Versprochen werden ferner lautstarke Lautsprecher (SRS Surround Sound), ein HDTV-Tuner und ein GPS-Empfänger, Interessenten dafür werden sich allerdings noch ein paar Monate gedulden müssen, wie es heißt. Der ebenfalls noch nicht verfügbare Videobeschleuniger Broadcom Crystal HD steht für die reibungslose Wiedergabe von HD-Inhalten. Ansonsten das Übliche: integriertes Wireless 802.11 b/g, Bluetooth und Mobile Broadband, 1 GB großer DDR2-Arbeitsspeicher (800 Mhz), Festplattenkapazitäten von 160 oder 250 GB. Der optionale 6-Zellen-Akku soll wie bereits erwähnt mobile Arbeitszeiten von bis zu 9,5 Stunden ermöglichen. Spannend wird es dann noch mal bei den Betriebssystemen: Neben Windows 7 Starter oder Windows XP Home soll im Lauf des Jahres auch das alternative Ubuntu zu haben sein. (Ralph Beuth)

Autor: Ralph
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen