Illegaler Kreditkartenhandel nun auch in öffentlichen Foren

Sicherheit

Immer öfter werden gefälschte Kreditkarten, gestohlene Kreditkartendaten und Skimming-Equipment zum Datenklau an Geldautomaten in öffentlichen Internet-Foren zum Kauf angeboten. Das berichtet G Data, Entwickler von IT-Sicherheitsprodukten.

Demnach werden Informationen, die bislang nur in einschlägigen Untergrundforen zu finden waren, nun häufig auch in öffentlichen Foren gepostet, darunter beispielsweise Diskussionsforen über Autos, Bodybuilding und Software. Einige dieser Einträge seien schon wochen- und monatelang online, ohne dass Administratoren diese gelöscht haben. Auch in Videoportale sind laut G Data entsprechende Clips aufgetaucht, die als Anleitung zum Online-Betrug dienen und entsprechende Daten zum Kauf anbieten.

 

 

Wer sich auf so einen angebotenen Deal einlässt, handle nicht nur
illegal, sondern laufe auch Gefahr, dass die Anbieter lediglich das Geld
abkassieren aber letztlich keine oder funktionsunfähige Daten liefern, warnt G Data. Wer beim Surfen auf entsprechende Angebote stößt, sollte umgehenden den Betreiber der Website informieren. (Christian Lanzerath)