YouTu.be: Google startet Kurz-URL-Dienst für Videos

WorkspaceZubehör

Google hat einen Kurz-URL-Dienst für YouTube-Videos gestartet. Damit können User auf Clips verweisen, ohne die lange Originaladresse nutzen zu müssen. Gerade für Statusmeldungen via Twitter oder StudiVZ, die nur eine begrenzte Anzahl von Zeichen erlauben, sind Kurz-URLs praktisch.

Im Gegensatz zu konkurrierenden Services wie TinyURL und Bit.ly lässt sich YouTu.be – so der Name des Google-Angebotes – nur für YouTube-Videos nutzen. Das hat den Vorteil, dass Anwender genau wissen, wohin der Link führt. Ein Plus an Sicherheit gegenüber anderen Kurz-URL-Diensten.

Um YouTu.be zu nutzen, setzen Anwender die ID eines Videos hinter “http://youtu.be/”. Die ID befindet sich hinter der Zeichenfolge “watch?v=” in der Adresse des Clips. Beispielsweise wird so aus “http://www.youtube.com/watch?v=FdeioVndUhs” die Kurzform “http://youtu.be/FdeioVndUhs”. (Christian Lanzerath)