Download-Rekord: Raubkopien boomen. Filmindustrie trotzdem mit hohem Umsatz

NetzwerkePolitikRechtWorkspaceZubehör

»Star Trek« ist der am meisten illegal heruntergeladene Film des Jahres. Das gab die Webseite TorrentFreak bekannt. Demnach wurde die Fortsetzung der Weltraumsaga insgesamt 10,96 Millionen Mal per BitTorrent heruntergeladen.

Auf Platz zwei und drei der Torrentfrek-Liste landeten mit 10,6 und 9,43 Millionen Downloads die Filme »Transformers: Revenge of the Fallen« und »RocknRolla«. Dass letzterer so weit oben in der Gunst der Downloader steht, überrascht, da der Film an den Kinokassen nicht gut lief – ganz im Gegensatz zu »Star Trek« und »Transformers«, die weltweit mehrere hundert Millionen Dollar einspielten. In den Top Ten der illegalen Download finden sich weitere Filme, die im Kinojahr 2009 eher unauffällig blieben, darunter »State of Play« auf Platz 8 und »Knowing« auf Platz 10. Hingegen schafften es Blockbuster wie Roland Emmerichs »2012« sowie »Ice Age: Dawn oft he Dinosaurs« trotz ihrer Beliebtheit an den Kinokassen nicht unter die zehn Bestplatzierten Downloads.

Das Jahr 2009 war für die Filmindustrie ein Rekordjahr: Alleine in den USA und Kanada spielten die Streifen 10 Milliarden US-Dollar an den Kinokassen ein. Trotzdem stieg auch die Zahl der illegalen Downloads stark an. Zum Vergleich: Der meist heruntergeladene Film 2008 war »The Dark Knight« mit 7,03 Millionen Downloads. (Christian Lanzerath)