Günstige Offerte zur Applikations-Integration

IT-ManagementIT-ProjekteOpen SourceSoftware

Enterprise-Softwarehaus MindTouch und das OpenSource-Startup SnapLogic haben sich zusammengetan, um den Unternehmen in der Krise eine günstige BA-Lösung zu schneidern.

Die neue Integrationshilfe für Business Applications wendet sich an mittelgroße Unternehmungen und kostet pro 50 Nutzer knapp 5.000 Dollar. Für diese Softwarekategorie sei das ein bewusst niedriger Rezessionspreis, um den Kunden die Entscheidung zu erleichtern.

SnapLogic lässt die Integrationslayer über seine DataFlow-Server laufen. Dabei können die Kundendaten aus allen möglichen Quellen stammen. Sie werden eingelesen, transformiert und wieder geschrieben. Bei diesem Prozess können Datenbanken, Dateien, Webadressen oder SAAS-Daten dazu stoßen, getauscht oder von Firmen-Apps veredelt werden.

Die OpenSource-Spezialisten von MindTouch und SnapLogic glauben, mit dieser integrativen und flexiblen Lösung vielen Firmen enorm weiterhelfen zu können, da sie bislang nicht so ohne weiteres solche Ergebnisse erzeugen konnten. Schließlich besitzen unheimlich viele Organisationen ihre diversen Programme und Lösungen, seien es CRM, Datenbanken, Produktionssteuerungen und Warenwirtschaftssysteme, von diversen Herstellern und aus unterschiedlichen Epochen.

Die externe Integrationshilfe (EAI) sei manchmal die einzige Chance, noch alte wichtige Prozesse oder Systeme am Laufen zu halten und eine Interaktion mit dem Rest der IT zu gewährleisten. Große bekannte Anbieter würden für ihre EAI-Lösungen durchaus viele Tausender bis hin zu Millionen verlangen, betont das OpenSource-Duo. (Ralf Müller)