Microsoft hat Schwierigkeiten mit Lizenzportal

IT-ManagementIT-ProjekteNetzwerk-ManagementNetzwerkeSoftware

Mancher Firmenkunde hat es wohl schon gemerkt: Seit etwa einer Woche ist die eOpen-Site praktisch nicht mehr zu erreichen. Es ist ja bloß das wichtigste Lizenz-Portal für die Business-Produkte wie MS Server.

Seit dem 7. Dezember ist die eOpen-Website fast dauernd offline. Entweder man erhält die lapidare Mitteilung »Down for Maintenance« oder man erhält eine ziemlich leere Seite. Da es für den Konzern und seine Profi-Abnehmer der Hauptkanal zum Managen und Installieren von wichtigen Open-Lizenz-Produkten ist, dürfte dem Konzern gerade Business durch die Lappen gehen. Noch größer wird wohl die Frustration auf Seiten der IT-Admins sein, die gerade nicht das erledigen können, was sie sich vorgenommen hatten oder dringend erledigen sollten.

Wer die internationale eOpen-Adresse ansteuert, erhält eine Fehlermeldung und wird auf einer anderen Seite abgeladen. Wer nun seine MS Business Solutions aktivieren möchte, benötigt dafür Software Registration Keys, aber diese lassen sich nicht abholen, da die dafür nötige Site sich nicht richtig aufbaut. Statt dessen landet man auf einer Suchseite. Wer daraufhin versucht hat, den zuständigen Support zu erreichen, erhielt nur Besetztzeichen oder die Automatikansage, es bitte später noch mal zu versuchen.Die Störungen waren auch letzte Nacht noch zu beobachten. (Ralf Müller)