Frische MS-Probleme mit Office 2003

Allgemein

Die Borg sind ja bekannt dafür, dass sie mit gewissen unterschwelligen Methoden ihre Kunden gerne animieren, gefälligst mal auf aktuellere Versionen ihrer Produkte upzugraden. Diesmal erwischte es treue alte Office-Nutzer.

Wer von den Firmenkunden vor vielen Jahren auf die krude Idee verfiel, auf den in Office 2003 eingebauten Rights Management Service (RMS) zu vertrauen, um damit die internen Dokumente abzusichern, dürfte das mittlerweile bereut haben: Urplötzlich sind alle diese Docs weltweit, ob von Word, Excel, Outlook oder PowerPoint 2003, nicht mehr zu öffnen. Nur noch die Fehlermeldung “Unexpected error occurred” erscheint. Es lassen sich auch keine neuen geschützten Dokumente mehr anlegen. Office 2007 oder 2010 Beta sind von diesem Problem nicht befallen.

Die Systemadministratoren konnten keinen Ausweg aus dieser Sackgasse finden. Ein Sprecher der Borg hat zumindest zugegeben, dass es diese Störung gibt. Verursacht sei sie durch ein Zertifikat des Information Rights Managements (IRM), welches abgelaufen war. Man arbeite nun so schnell wie möglich an dem Problem und werde die Kunden mit einem entsprechenden Patch wieder  up to date bringen. (Quelle: TheInquirer.de)