Studie: Unternehmenskunden oft unzufrieden mit Providern

CRMIT-DienstleistungenIT-ManagementIT-ProjekteMarketing

Mobiles Business und Breitbandzugänge gehören wie selbstverständlich zur heutigen Geschäftstätigkeit, doch nicht immer sind alle Firmenkunden mit ihren Dienstleistern zufrieden.

Der europäische Untersuchung »Business Consumer Experience Research 2009« zeigt auf, dass acht von zehn Firmen durchaus zufrieden mit dem Breitband-Service ihrer jeweiligen Dienstleister seien. Früher war es schlimmer, als die Hälfte der Unternehmen mit dem Kundenservice bei den Festnetzanschlüssen haderte. So gesehen hat sich einiges zum Guten gewandelt.

Dennoch sind immer noch 20 Prozent der Geschäftstreibenden nicht ganz zufrieden mit dem, was ihre Provider so bieten. Seien es unzuverlässige Gesprächsverbindungen (15 Prozent) oder abbrechende Internetübertragungen (23 Prozent) oder unzureichende Datentransferraten (15 Prozent).

Die von Ofcom initiierte Studie fand heraus, dass die Unternehmen recht schwach darin waren, die besten Deals für ihre Breitband-Bedürfnisse zu finden, öfter mal den Provider zu wechseln oder den bestehenden Dienstleister um günstigere Tarife anzuhauen. Manchmal scheitern Firmen auch an der regionalen Unterversorgung mit Breitbandanschlüssen. Ansonsten erwarten die Analysten, dass die Onlinekosten in den nächsten Jahren weiter zurückgehen werden. (Ralf Müller)