Sharkoons Festplatten-Dock erhält LAN-Anschluss

Data & StorageKomponentenStorageWorkspace

Der neue QuickPort-Adapter erlaubt es nicht nur, interne Festplatten extern via USB und eSATA anzuschließen, sondern bringt sie per LAN-Port auch ins Netzwerk.

Sharkoon erweitert seine QuickPort-Reihe mit dem SATA QuickPort Pro LAN um ein Modell mit LAN-Port. So hat man nicht nur via USB und eSATA Zugriff auf ganz normale Festplatten, sondern auch über das Netzwerk. Der Adapter muss dafür lediglich an den Router oder Switch gestöpselt werden – anders als bei einem richtigen NAS können aber nicht mehrere Anwender gleichzeitig auf die Datenträger zugreifen.

Bildergalerie

Der Adapter nimmt SATA-Festplatten im 2,5- und 3,5-Zoll-Format auf. An der Frontseite befinden sich zudem zwei USB-Ports, an die sich Speichersticks und externe Festplatten anschließen lassen, sowie ein Speicherkartenelser für die Formate SD, SDHC, MMC und MS.

Der Sharkoon SATA QuickPort Pro LAN kostet 49,99 Euro. LAN-Kabel, USB-Kabel und eSATA-Kabel liegen bei. (Daniel Dubsky)