10. Dezember: Call of Duty 6
Das beste Spiel des Jahres

WorkspaceZubehör

Zu Weihnachten sind Computerspiele ein sehr beliebtes Geschenk. Call of Duty 6 – Modern Warfare 2 sollte dabei ganz oben auf der Wunschliste der meisten Gaming-Fans stehen. Vorausgesetzt sie sind volljährig – natürlich.

Fortsetzung des Taktik-Shooters

Call of Duty 6 hat dieses Jahr für viel Furore gesorgt. Nicht zuletzt dank einer sehr heiß diskutierten Mission, die an die vielen Käufern und Kritikern ein Dorn im Auge war. Davon abgesehen erzählt das Spiel eine spannende Geschichte und ist vollgepackt mit atemberaubenden und spanenden Handlungssträngen. Im Rahmen der Story wird der Spieler an zahlreiche Punkte auf der Welt verschlagen. Die Palette reicht dabei von eisigen Bergklippen, zu Unterwassermissionen auf Bohrinseln, einer komplett zerstörten amerikanischen Hauptstadt und südamerikanischen Slums. Die Landschaften sehen dabei dank aufpolierter Grafikengine sehr detailiert und liebevoll gestaltet aus.

 

In manchen Missionen muss der Spieler sich des Elements der Tarnung bedienen, um ungesehen an seinen Gegnern vorbeizukommen. Allgemein ist das Spiel sehr abwechslungsreich und nur in den seltensten Fällen repetitiv.

Käufer sollten jedoch über einige Erfahrung im Umgang mit Ego-Shootern verfügen, da das Spiel an manchen Stellen ziemlich schwer ist und unbedarfte Spieler schnell zur Verzweiflung treiben kann.

Als Bonus für die recht kurze Einzelspieler-Kampagne liefert Modern Warfare 2 einen sehr guten und durchdachten Multiplayer-Modus, mit dem man auch auf lange Sicht sehr viel Spaß haben kann. Ebenfalls ein interessanter Zeitvertreib ist der Koop-Modus, bei dem man zusammen Missionen erfüllen muss.

Mehr dazu im Test auf Gizmodo.de. (Maxim Roubintchik)