Neue Webhosting-Pakete bei Hetzner

IT-DienstleistungenIT-Projekte

Hetzner hat seine Webhosting-Pakete überarbeitet. Einerseits stockt man Speicherplatz, Traffic und FTP-Accounts auf, zum anderen führt man mit Addon-Domains ein neues Feature ein, um mehrere Domains und Websites mit einem Shared-Hosting-Paket zu verwalten.

Die vier neuen Webhosting-Pakete bei Hetzner wurden Level 1, Level 4, Level 9 und Level 19 getauft. Das kleinste Paket Level 1 schlägt mit monatlich 1,90 Euro zu Buche und umfasst neben einer Domain und 2 GByte Speicherplatz auch 10 GByte Transfervolumen, 50 Subdomains und 10 FTP-Accounts. Es lassen sich zwar PHP-Skripte ausführen, doch auf Datenbanken muss man verzichten.

Beim größten Paket Level 19 dagegen sind Transfervolumen, Subdomains, FTP-Accounts sowie die Anzahl der Datenbanken (MySQL und PostgreSQL) nicht limitiert. Der Nutzer erhält bei dem 19,90 Euro teuren Paket 10 GByte Speicherplatz, zudem kann er Cronjobs ausführen lassen und einen SSH-Zugang nutzen.

Als neues Feature hat Hetzner so genannte Addon-Domains eingeführt. Damit lassen sich weitere Domains mit dem Webhosting-Paket verwalten. Die Domains können für weitere Websites genutzt werden, die in beliebigen Unterverzeichnissen des Webspaces liegen – zu ressourcen-hungrig oder zu stark frequentiert sollten die Sites aber nicht sein, schließlich handelt es sich noch immer um ein Shared-Hosting-Paket. (Daniel Dubsky)