BlackBerry öffnet sein App-Labor

DeveloperIT-ManagementIT-ProjekteMobileSmartphoneSoftware

Wer eine kleine Smartphone-Business-Anwendung für die RIM-Smartphones plant bzw. schon in Arbeit hat, darf nun auf der Plattform seine Frühversionen und Betas testen lassen. Kostenlos.

Der kanadische Hersteller hat seine App World für die Programmierer geöffnet. Wer vor dem großen Geldverdienen frühzeitig unter realen Bedingungen sein Werk ausprobieren will, kann dies ab sofort im Test Center des Portals tun.
Die Fangemeinde darf diese Betaversionen unverbindlich auf ihren BlackBerrys testen und Feedback geben. Sie brauchen dafür nichts zu zahlen, riskieren aber den ein oder anderen Crash.

Den Programmierern hilft es natürlich, früh festzustellen, ob es noch gewaltig hakt oder ob bei BB-Nutzern der Wunsch nach bestimmten Funktionen oder Änderungen auftaucht. (Ralf Müller)