Google Earth noch schneller starten
Über das Menü neue Unterordner anlegen und Dateien verschieben

Office-AnwendungenSoftware

Wen man mit Google Earth arbeitet, muss man schon etwas an Geduld mitbringen, denn nach geraumer Zeit startet Google Earth immer langsamer, Das liegt daran, dass die Einträge in der Liste Meine Orte immer länger werden, wodurch der Programmstart verzögert wird. Mit einem Trick kann man den Start aber beschleunigen.

Dazu mit der Maus per Rechtsklick auf “Meine Orte” gehen und mit dem Befehl “Hinzufügen/Ordner” einfach einen neuen Unterordner anlegen, wie beispielsweise “Privat, Freunde oder Urlaub”. Anschließend werden die gespeicherten Orte per Drag & Drop in die neuen Unterordner geschoben.