04. Dezember: Philips Brilliance 225B
Display mit Bewegungssensor

KomponentenWorkspaceZubehör

Ein Monitor, der bemerkt, wenn sich der Anwender entfernt, und dann automatisch abschaltet? Genau das richtige für Stromsparer.

PowerSensor

Ich bin überzeugter Stromsparer. Beispielsweise schalte ich nach Feierabend immer den Monitor bei den Kollegen aus. Die fahren zwar den PC runter, vergessen aber regelmäßig, den Monitor auszuschalten. Das erledige ich dann. Ist so ein Tick von mir. Wenn ich mir während der Arbeit einen Kaffee hole, schalte ich das Display ebenfalls aus. Für Leute wie mich hat Philips jetzt das richtige Gerät im Angebot. Die Techniker haben einen Infrarotsensor an der Vorderseite angebracht, der erkennt, wenn man den Arbeitsplatz verlässt. Dann schaltet sich das Display aus. Kommt man wieder zurück, geht es wieder an. Die sogenannte PowerSensor-Technik ist eine einfache, logische und praktische Lösung, die laut Philips bis zu 50 Prozent Energie sparen soll. Im Betrieb verbraucht der Brilliance 225B etwa 27 Watt, im Ruhemodus weniger als 0,5 Watt.

Bildergalerie

Die weiteren technischen Daten des 22-Zöllers entsprechen dem klassenüblichen Standard. Die Auflösung des 16:10-Bildschirms beträgt 1650 x 1040 Pixel, die Reaktionszeit 5 Millisekunden. Zwei Lautsprecher sind ebenfalls eingebaut. Als Anschluss stehen VGA und DVI-D bereit. Der Stromsparer von Philips kostet knapp 200 Euro, eine Investition, die sich angesichts steigender Strompreise lohnen dürfte.