Intel stellt Prozessor mit 48 Kernen vor

CloudKomponentenWorkspace

Der CPU-Gigant hat einen neuen Prozessor mit 48 Kernen vorgestellt. Jeder der Kerne hat dabei ungefähr die Leistung eines schwachen Atom-Chips.

Intel nennt den neuen Prozessor Single-Chip-Cloud-Computer (SCC). Er hat 1,3 Milliarden Transistoren und einige Vorteile gegenüber dem bisher experimentellen 80-Kern-Chip: Er basiert nämlich auf der x86-Architektur. Das bedeutet, dass auch ganz gewöhnliche Programme damit problemlos laufen. In einer Demonstration lies sich mit der CPU problemlos Windows und Linux starten, berichtet der Gadget-Weblog Gizmodo.

Details zur Technik hinter diesem neuen Mehrkern-Prozessor haben unsere Kollegen vom Inquirer zusammengefasst. (Maxim Roubintchik)