Schwarz sehen mit Windows

Allgemein

Mit der Behauptung, eines der neueren Updates von Microsoft führe zu einem kompletten Bildausfall, hat sich ein britischer Security-Spezialist offensichtlich zu weit vorgewagt. Aber nur ein bißchen.

Microsoft widerspricht jedenfalls der Darstellung von Prevx und erklärt, wenn irgendwo ein schwarzer Bildschirm, ein sogenannter »black screen of death« auftauchen sollte, sei dies keinesfalls auf ein automatisches Update des Herstellers zurückzuführen. Vielmehr müsse dann eine Schadsoftware sich des Rechners bemächtigt haben.

Die möglicherweise etwas wichtigtuerischen PR-Strategen von Prevx haben sich inzwischen entschuldigt und die Behauptung zurückgezogen – besser so, bevor Goliath dem David richtig Ärger macht. Wenn MS-User schwarz sehen, hat es also anscheinend andere Gründe. Oder macht es  sich Microsoft vielleicht doch zu einfach? Denn die Geschichte geht weiter, siehe PC Pro.