Photoshop kostenlos fürs iPhone

MobileMobile AppsMobile OSSmartphone

Ab sofort steht die Photoshop-App für das iPhone auch in Deutschland als Download bereit. Mit der abgespeckten Version der Bildbearbeitungssoftware können Anwender unterwegs Fotos manipulieren. Allerdings ist Photoshop.com Mobile kaum mit der Desktop-Version zu vergleichen.

Denn die der Funktionsumfang ist sehr beschränkt. So können Anwender Bilder schneiden und drehen sowie mit verschiedenen Effekten versehen, um ein Foto etwa in eine Schwarz-Weiß-Aufnahme oder ein Antikfoto zu verwandeln. Die Tonwert- und Farbkorrektur funktioniert allerdings nur automatisch. Feinjustierung über manuelle Eingaben ist nicht möglich. Mit einem Konto auf Photoshop.com, der Web-Version von Photoshop, sollen User über das iPhone Zugriff auf alle Bilder haben, die auf dem Online-Speicher abgelegt sind. Dort können mit dem iPhone bearbeitete Bilder auch abgespeichert werden, um sie zum Beispiel an andere Nutzer weiterzugeben.

Schon letzten Monat hatte Adobe eine Version von Photoshop für Handys mit Android-Betriebssystem veröffentlicht. Auch für Windows Mobile steht bereits eine Variante als Download bereit. Der Funktionsumfang ist ähnlich übersichtlich wie in der iPhone-Fassung. Für eine schnelle Korrektur und den Upload auf Photoshop.com reicht die Software aber aus. Phothsop.com Mobile gibt es ab sofort kostenlos im Apple App Store. (Christian Lanzerath).