Norton Ghost 15: Imaging ohne Installation

Data & StorageSicherheitStorage

Symantec hat eine neue Version von Norton Ghost vorgestellt, die von Boot-CD startet und so ohne Programminstallation eine Datensicherung vornehmen kann.

Das neue Norton Ghost ist die nunmehr 15. Version des Backup- und Imaging-Tools. Wie die Vorgängerversionen erstellt es Sicherungen einzelner Dateien oder des gesamten Systems und kann diese unter anderem auf externe Festplatten, Netzlaufwerke sowie CDs und DVDs schreiben. Neu ist die Option, Blu-ray Discs zur Sicherung heranzuziehen, auf die 25 beziehungsweise 50 GByte Daten gepackt werden können.

Backups lassen sich nach einem Stundenplan und ereignis-gesteuert anstoßen. Letzteres klappt neuerdings auch, wenn im Internet beispielsweise ein Wurm sein Unwesen treibt, denn Symantec hat seinen Dienst ThreatCon integriert. Wird eine bestimmte Gefahrenstufe erreicht, beginnt Ghost automatisch mit der Sicherung.

Norton Ghost 15 ist fit für Windows 7 und unterstützt die Laufwerksverschlüsselung Bitlocker. Sehr hilfreich ist auch das neue Cold Imaging, bei dem das Programm von einer Boot-CD startet und ohne Installation die Datensicherung übernimmt. Das ist praktisch, wenn etwa hintereinander weg mehrere Rechner gesichert werden sollen. (Daniel Dubsky)