Nokia verklagt Display-Hersteller wegen Preisabsprachen

PolitikRecht

Nokia wirft den Herstellern von Displays vor, Preisabsprachen getroffen zu haben, und hat daher in Großbritannien und den USA Klage eingereicht.

Einer Reuters-Meldung zufolge werden in der Klage AU Optronics, Hitachi, LG, Philips, Samsung, Seiko Epson, Sharp und Toshiba genannt. Sie sollen sich abgesprochen haben, um die Preise hochzuhalten, weshalb Nokia nun Schadensersatz fordert. Der Klage gingen Nokia zufolge Untersuchungen der Wettbewerbsbehörden in den USA und Europa voraus. (Daniel Dubsky)