Update für Ruby on Rails

SicherheitSicherheitsmanagement

Mit der neuen Version des Frameworks verbessert man die Kompatibilität zu Ruby 1.9, behebt mehrere Bugs und stopft ein Sicherheitsleck.

Knapp drei Monate nach Ruby on Rails 2.3.4 kommt mit Version 2.3.5 das nächste Update. Mit diesem kümmert man sich um eine Schwachstelle in der Funktion strip_tags und erlaubt es, den standardmäßigen XML-Parser REXML durch schnellere Parser wie Nokogiri zu ersetzen. Zudem werden einige kleinere Bugs behoben, was die Kompatibilität zu Ruby 1.9 verbessern soll. (Daniel Dubsky)