Amazon poliert seinen eBook-Reader auf

Allgemein

INQ_KindleUpdateKaum ist der übergroße Kindle DX auf den Markt, spendiert Amazon auch dem kleinen Stammhalter Kindle 2 eine Frischzellenkur: Verbesserte Software, PDF-Unterstützung (Tusch!) und bei Geräterotation dreht der Bildinhalt mit.

Die Hardware erhielt ebenfalls eine kleine Verbesserung, denn es sitzt ein neuer Akku im Gerät, der gleich für 85 Prozent längere Laufzeit gut sei. Eine Woche Nutzungszeit inklusive Wireless-Verbindung seien nun kein Thema mehr, brüstet sich Amazon.
Kleiner Schönheitsfehler: Wer schon einen alten Kindle 2 besitzt, hat das Nachsehen, denn der Akku ist nicht austauschbar. Aber wenigstens lässt sich per Firmware-Update das neue Software-Zeitalter mit PDF-Support bei den alten Geräten einläuten. Entsprechende Dokumente seien dann per E-Mail oder via USB-Verbindung ins System zu bringen. (Quelle: TheInquirer.de)

L´INQs

Plastic Logic kommt mit Design-Reader à la Apple Air

Achtung Amazon: Google kündigt eigenen eBook-Shop an

Vorhersage: Amazon senkt Preise von Kindle DX bis Ende Oktober

Will Amazon einen großformatigen eBook-Reader bringen?

Kindle 2: Wenig Veränderungen, auch nicht beim Preis