Opera 10.10 ist da

BrowserWorkspace

Opera hat nun endlich die Vernetzungstechnologie Unite an Bord, die den Browser unter anderem um Media Player und Filesharing-Funktion erweitert.

Eigentlich sollte Unite bereits in Opera 10 integriert werden, doch die Arbeiten dauerten etwas länger, so dass erst Opera 10.10 damit bestückt wird. Unite ist eine Plattform, über die die Browser der Opera-Nutzer vernetzt werden, etwa um Dateien oder Nachrichten auszutauschen. Eine Reihe von Anwendungen stellt Opera für Unite schon bereit, damit es schnell mehr werden, hat man aber auch einen Programmierwettbewerb gestartet.

Bildergalerie

Sechs Anwendungen hat Unite standardmäßig an Bord. Über die Filesharing-Funktion lassen sich Dateien austauschen, über das Photosharing Bilder, für die Opera Galerien mit Thumbnail-Ansichten erstellt. Mit dem Media Player kann der Browser die Musiksammlung wiedergeben und Freunden zugänglich machen. Der Messenger erlaubt Chats mit anderen Nutzern, der Webserver das schnelle Veröffentlichen von Webseiten, ohne sich um einen Webhoster kümmern zu müssen. Und zu guter Letzt gibt es mit Fridge einen virtuellen Kühlschrank, an dem man Nachrichten für andere Nutzer hinterlassen kann. (Daniel Dubsky)